Frischwasserstation FWS 508

1.060,00 

Die LUPI Frischwasserstation FWS ist ein leistungsstarkes Frischwassermodul für die hygienische und legionellenfreie Erzeugung von Warmwasser mit einem zerlegbarem Plattentauscher mit digitaler Anzeige.

Lieferzeit: 3 bis 5 Tage (*)

Kategorie:

Beschreibung

Die LUPI Frischwasserstation FWS ist ein leistungsstarkes Frischwassermodul für die hygienische und legionellenfreie Erzeugung von Warmwasser mit einem zerlegbarem Plattentauscher und digitaler Anzeige.

Die Station wird bei uns fertig zusammengebaut und geprüft. Zur Vermeidung von Frachtschäden wird der Tauscher wieder ausgebaut und separat verpackt. Die wasserseitigen Anschlüsse sind flachdichtend ausgeführt. Das Anbringen ist daher ebenfalls kein großer Aufwand. (ca. 10 Minuten)

Typ: FWS 507 40 l/min
Tauschermaterial: Edelstahl 304
Leistung: 110kW

Anwendungsfall und Einsatzmöglichkeiten

  • bei stark kalkhaltigem, gechlortem, geschwefeltem oder sauerem Wasser
  • bei erhöhten hygienischen Anforderungen
  • bei vorhandenen, verzinkten Rohrleitungen
  • Eine Frischwasserstation ist die perfekte Alternative zum klassischen Durchlauferhitzer
  • Die Gefahr von Legionellenbildung wird reduziert, da nur geringe Wassermengen erwärmt werden
  • Leichte Integration in vorhandene Heizsysteme

Welcher Unterschied besteht zu einem gelöteten Tauscher?

  • Bei gelöteten Tauschern sind die Platten und Anschlüsse mit Kupferlot miteinander
    verbunden.
    Das bedeutet, die Platten sind zwar aus Edelstahl, aber alle Dichtstellen bestehen aus Kupfer.
  • Ein gelöteter Tauscher lässt sich nur sehr schwer (oft überhaupt nicht) reinigen.
    Das bedeutet, bei einem verkalktem Tauscher muss dieser meist durch einen neuen ersetzt werden.
  • Ein geschraubter Tauscher besteht tatsächlich aus Edelstahl die Dichtungen bestehen aus EPDM-Gummi. Beide Komponenten sind in Verbindung mit Trinkwasser vollkommen unbedenklich und beständig.
  • Bei geschraubten Tauschern ist die Verkalkungsneigung konstruktionsbedingt wesentlich geringer.
  • Für die Wartung/Reinigung eines geschraubten Tauschers ist keinerlei Chemie notwendig. Ein Reinigungszyklus (zerlegen, reinigen, Zusammenbau) ist für einen ungeübten in ca. einer Stunde erledigt.

Bauweise:

Das Kernstück der Station ist der zerlegbare Plattentauscher. Dieser ist so aufgebaut, dass er bei Bedarf sehr leicht zu Warten ist. Das Demontieren und Montieren der Tauscherplatten erfolgt ohne das die Station abgebaut werden muss. Um eine ungewollte Zirkulation auszuschließen ist die integrierte Pumpe mit einem Rückschlagventil ausgestattet.  Dieses Ventil ist für Wartungszwecke manuell aufstellbar.  Eine langwierige Inbetriebnahme entfällt somit.  Die Einbindung in vorhandene Heizsysteme ist durch die klare und durchdachte Konstruktion schnell und einfach zu bewerkstelligen.

Funktionsprinzip:

Die Regelelektronik überwacht einerseits die einstellbare Mindesttemperatur welche das Wasser haben soll. Auf dieser Temperatur wird die Station gehalten. Dadurch steht warmes Wasser sofort nach dem öffnen einer Zapfstelle zur Verfügung.

Beim Erreichen der einstellbaren Begrenzungstemperatur wird die Pumpendrehzahl reduziert. Die Regelung ist so aufgebaut, dass sich die sich gesamte Elektronik nur bei Bedarf einschaltet. Das bedeutet, dass die Elektronik nur dann aktiv ist wenn diese tatsächlich gebraucht wird. Daraus folgt eine enorm lange Lebensdauer der Bauteile und ein geringer Stromverbrauch.

Die Regelung ist zusätzlich mit einer Digitalanzeige ausgestattet an der die Austrittstemperatur angezeigt wird.

Vorteile:

Allgemein

  • keine Legionellenbildung möglich
  • Digitale Anzeige der Zapftemperatur
  • an der Regelung einstellbare Vorwärmtemperatur auf die der Tauscher gehalten werden soll.

Gehäuse

  • sauberes, zweiteiliges und pulverbeschichtetes Blechgehäuse mit 20mm PU-Isolierung

Tauscher

  • Station mit zerlegbarem Plattenwärmetauscher speziell für kritische Bedingungen
    z.B. kalkhaltiges oder saueres Wasser
  • Wärmetauscher mit 2,0m² Fläche (37 Platten)
  • Frischwassertauscher komplett aus Edelstahl gefertigt, kann daher bedenkenlos
    mit verzinkten Leitungen kombiniert werden.

Elektronik

  • elektronische Pumpenregelung mit einstellbarer Warmwassertemperatur

Montage und Reinigung

  • leichte Integration in vorhandene Heizsysteme
  • betriebsfertig eingestellt und steckerfertig vormontiert
  • Tauscher ist im Wartungsfall sehr leicht zu zerlegen

Lieferumfang

Anlieferung erfolgt aufgrund des Gewichts in zwei Paketen
Inhalt 1 Karton:

  • Wärmetauscher

Inhalt 2 Karton:

  • Gehäuse
  • fertig verklemmte Elektronik
  • fertig eingedichtete Anschlussteile

 

TECHNISCHE DATEN:
Tauschertyp FWS 508
Tauschermaterial 1.4306
Tauscherfläche 2,0 m²
Übertragungsleistung bis 110 kW
Entnahmemenge 40 l/min
Startmenge 0,5 l/min
Max. Betriebsdruck 10 bar
Anschlüsse 4 x 3/4″ IG
Maße (b x h t) 49 x 43 x 23 cm
Gewicht 35 kg
Spannung 230V / 50 Hz
Max. Stromaufnahme 0,39 Amp

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Frischwasserstation FWS 508“